Masque of the Red Death und Games Workshop Würzburg

Letzte Woche kam das Spiel Masque of the Red Death bei uns an, weswegen wir am letzen Freitag einen Stream machen wollten, der jedoch wegen Krankheit ausfallen musste. Olis Tische hat dafür gestreamt. Den Stream zum Spiel haben wir dann letzen Sonntag nachgeholt. Seitdem ist Edgar Allan Poe fertig bemalt und hat auch schon seinen Schutzlack bekommen. Heute habe ich zusammen mit meiner Liebsten und einer Freundin Masque of the Red Death getestet und wir hatten unseren Spaß mit dem Spiel. Es hilft taktisch zu denken, denn man muss nicht nur Ruhm sammeln, sondern auch herausfinden, in welchem Raum der rote Tod sein wird. Am Ende hat er uns jedoch alle erwischt. Das einzige, was uns aufgefallen ist war, dass die Zitate auf den Karten etwas schwer zu lesen waren und die Trägheit ( also ihre Miniatur) wohl aus zwei Teilen bestand, geklebt geliefert wurde und deswegen einen kleinen Spalt aifweist, den man aber leicht mit Liquid Greenstuff schließen kann vor dem Grundieren und Bemalen. Masque of the Red Death ist ein sehr hübsches uns putziges Spiel.

Gestern war ich mit meiner Freundin in Würzburg beim Ladengeburtstag vom Games Workshop Würzburg. John, wir hoffen, dass sich der Tag für dich gelohnt hat. Wir haben uns die neue Herr der Ringe Box mitgenommen. Kommenden Dienstag werde ich mich im Stream etwas näher mit der Box beschäftigen und meinen Balrog weiter bemalen. Gestern gab es außerdem einen kleinen Legostream mit viel Albernheit und Blödsinn.

Einen guten Start in die Woche,

Steff